Monatsarchiv: März 2014

Spitze

Ineinander gedreht Wie eine Doppelspirale Ich bin wie eine Blüte, die ihre Blütenblätter Blitzartig durch ihre Berührung geschlossen hat Zart und weich Muskolös und straff, ihr nackter Körper Haut auf Haut Ich küsse ihren Hals Morgenlicht spitzelt durch die Ritzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Erschöpft

Ich drifte weg Treibe ab Verliere die Worte Im hellen Licht Das wie Dampf Über dem Wasser aufsteigt Ein letztes Wort Hackt in meinem Hirn ein Wie ein Anker Im schlickigen Ufergrund Und ich ziehe mich zurück Ins Gespräch (c) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | 1 Kommentar

Zwei Zuckerstücke

Im Fahrstuhl Allein mit ihr Ruhe Sie fragt mich Ob ich die restlichen zwei Stücke Ihr Schokolade haben möchte Zeigt sie mir Auf der Höhe ihres Erstaunlich großen Busens Ein wenig von einen BH Hinter dem dünnen schwarzen Top Gepuscht, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | 1 Kommentar

Vera

Als ich Vera traf In diesem Saal In dem die Menschen sich drängten Feierten, sangen, flirteten War es real das erste Mal, dass wir uns trafen Doch es war so, als hätte sie auf mich die ganze Zeit gewartet Sie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | 4 Kommentare

Herzkönigin und Grinsekatze

Die Königin trug ihr Herz In ihrem Zepter Vor sich her Es pulsierte wie Flügelschläge Von Libellen, die in der Luft stehen Schwerelos Ihr Augenblick Die Wucht ihrer Liebesmacht Ließ ihn schwärmen Ihr Liebeszauber Verführte ihn, ihrer Freundin der Grinsekatze … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Kuss der Clownfrau

Sie küsste ihn zärtlich Lippen auf Lippen Sinnlich verbunden Ihre orangenen Clownshaare Die weiße Farbe in ihrem Gesicht Ihre blutroten Lippen Geschlossene Augenpaare Unerwartete Unendlichkeit Ein wundervoller Kuss Der den Froschkönig Das Gefühl schenkte Wieder ein begehrenswerter Mann zu sein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Bienenstich

Die Drone konnte die Bienenkönigin nicht stechen Obwohl sie zu ihm bereits zärtlich gewesen war Und ihm einen Kosenamen gegeben hatte Sie verließ ihn, ließ ihn zurück Ohne sich einmal nach ihm umzusehen Sie kam auch nicht zurück So hatte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen