Monatsarchiv: November 2012

Welt aus Wachs II

„Welt aus Wachs II“ © dergrund Werbeanzeigen

Bewerten:

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Welt aus Wachs

WELT AUS WACHS Gefühle verschmolzen Geist, der in mir glüht Die Dunkelheit erleuchtet Im Schattentanz Einen Reigen um mich, tanzt Wie Funken fliegen Tränen rollen wie Steinkugeln Von Bergspitzen in Rinnen wie Geschosse Schlagen sie Breschen in den Steinbruch Aus … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Sonnenaufgang

SONNENAUFGANG Unbegreiflich wie Luft Zu atmen heißt leben Der Körper funktioniert Eine Verbrennungsmaschinerie Höllisch gierig Unbegreiflich wie Luft Ein Individuum zu sein Mit einer Historie, die weit Über das eine Leben hinausreicht In die Vergangenheit und in die Zukunft In … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie, Sex | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Das Verlies

DAS VERLIES Wenn Tropfen nicht auf der Wasseroberfläche aufschlagen Keine Wellen werfen Nicht zur Einheit finden Aus der sie stammen Durchfallen wie Licht durch einen Spiegel Wieder himmelwärts steigen Wie an Fäden gezogen Immer kleiner und kleiner werden Wolken Wolkendecke … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Realitätsverlust

REALITÄTSVERLUST Draußen fallen die Blätter von den Bäumen Anstatt Vogelgesang fegt der rauhe Wind Durch die kahlen Bäume Wie Knochengerippe Die vor Kälte klappern Im Sternengewand schreitet der düstere Zauberer Durch die Reihen der Geisterarmee Wie als wären sie seine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Siefindung

SIEFINDUNG Leichter Regen, nicht stark genug um die Scheibenwischer eingeschaltet zu lassen Dunkelheit, verzerrt durch die Regentropfen auf der Windschutzscheibe Angestrahlt durch die Lichter der entgegenkommenden Fahrzeuge Diese Strecke fahre ich blind, im Gedankennetz versponnen Erinnerungen Jahrzehnte alt, durchgebrochen an … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie, Sex | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen