Archiv der Kategorie: Philosophie

Gute Nacht Gebet

Nimm mich an deine Hand Und führe mich durch die dunkle Nacht Du bist meine Burg Mit einem Turm der Hoffnung Du bist ein Fels – unerschütterlich Du gibst mir die Stärke all den Schmerz zu ertragen Mit Dir besiege … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bilder, Existenz, Gefühl, Herz, Ich, Liebe, Philosophie, Poesie, Prosa, Seele | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Götterspeise

Im Nachhinein Schmeckt der Erinnerungsbrei nach Allerlei Dient als Grundlage dümmlich zermürbender Zauberei Es ist passiert Das Wesen des Gewesen Ist sein Unwesen Die Ungenauigkeit des Erinnerungsvermögens Ist in Relation zu setzen mit dem sich Selbst-Hassen Nicht das größtmögliche Glück … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Existenz, Gedicht, Gefühl, Ich, Liebe, Lyrik, Philosophie, Poesie, Seele, Traum, Verwandlung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Licht in der dunkelnen Nacht

LICHT IN DER DUNKELNEN NACHT Ich folge den unergründlichen Gefühlen Als wären sie ein Licht in der Nacht Nur für mich bestimmt, um zu ihr zu finden Einem süßen, sehnsuchtsvollen Zauber Liebevoll gesponnen Der mich mit Wärme und mit Licht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bilder, Existenz, Gedicht, Gefühl, Herz, Ich, Liebe, Lyrik, Philosophie, Poesie, Seele, Traum | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Eingeholt

EINGEHOLT Schritt für Schritt Schatten auf Schatten Schicht für Schicht dichter Durchdrungen Durchwachsen Durchsetzt, entsetzt von seiner Nähe Ohne Eingang Ohne Ausgang, ausweglos, gefangen In einem Rundgang, in einem Kreisel, in einer Zentrifuge durchgeschleudert Ein Weg in die flüsternden Schatten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Existenz, Omega, Philosophie, Schwert, Seele | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Am nahen Horizont

AM NAHEN HORIZONT Wie als würde dieses kleine Dorf bei Sonnenaufgang auftauchen Aus dem Abgrund der Welt hinter dem Feld Um bei Sonnenuntergang mit der Sonne mitgenommen zu werden Als wären sie beide Spielkameraden, die abends nach Hause müssen Kein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bauten, Bilder, Existenz, Philosophie, Prosa, Seele | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Teil 3: Eva

TEIL 3: EVA I. Gefühle nicht gewinnen zu können Eigenartig sich selbst verzerren Wie ein gestörtes Bild, kurz vor dem Bildausfall II. Unter Folter nicht ihren Namen zu verraten Den Zeigefinger abgeschnitten und In den Mund gestopft zu bekommen III. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Abstrakt, Art, Artwork, Bilder, Existenz, Gedicht, Gefühl, Herz, Ich, Liebe, Lyrik, Maske, Philosophie, Poesie, Prosa, Seele, Sex, Traum, Verwandlung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Teil 2: Obsidian

TEIL 2: OBSIDIAN In den Himmel stapeln sich die dunklen Wolken zu gewagten Wolkentürmen Verdecken den Sternenhimmel lückenlos, wie ein schwarzes Steinpflaster Kissen mit grau schwarzen Plüschüberzügen ersticken still das Mondlicht Das Meer glatt, eingefroren, schwarz und glänzend wie als … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Abstrakt, Architektur, Art, Artwork, Bilder, Existenz, Gedicht, Gefühl, Herz, Ich, Liebe, Lyrik, Maske, Philosophie, Poesie, Prosa, Schwert, Seele, Sex, Traum, Verwandlung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare