Monatsarchiv: August 2012

Teufelspakt

TEUFELSPAKT Der Sturmwind mit seinem Getose Blitze leuchten und Donner gegrolle Als würden von den Bergen massive Felsen weggesprengt Ins Land geschleudert Und dort rollen sie wie schwere Panzer über die Felder Mit Geschützfeuer gegen Artillerie Weltuntergangsstimmung In Israel geht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Am Strand der Zahnradwelt

AM STRAND DER ZAHNRADWELT Welche Erinnerungen werden bleiben Als Muscheln an Land gespült werden An den Strand der Zahnradwelt Die wie blind funktioniert Ohrenbetäubend laut ist Kräfte raubt Ohne selbst Kraft aufgewandt zu haben Die Zeit tickt In der Drehung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Monde

MONDE Jeder Augenblick Eine Tiefenberührung Meine Aufgeregtheit Das Prickeln im Bauch Alle Coolness ausgeschaltet Wie das Licht im Kühlschrank Wenn er geschlossen ist Und friedlich vor sich hinbrummt Zärtlich und schlicht Bemüht mein ganzes Charisma zum Leuchten zu bringen Wie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie, Sex | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Genußperle

GENUSSPERLE Ich habe sie gemieden Weil ich wusste Berühre ich ihre Aura Spüre ich diese starke Verbindung Hochspannungsleitung Stromstoß Elektrisiert Wie ein Elektromagnet Der nur noch ihre Nähe sucht In ihrer Aura sein will Sie begrüßte mich voller Herzlichkeit Wir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Mittagshitze

MITTAGSHITZE Im glitzernden Wasser, wie Perlenspiel, Klangspiel aus Kristallglöckchen Dieses Blau, welches mehr schimmert wie das Innere einer Perlmutmuschel All die Gedanken, die Früchte tragen, wie Obstbäume im Spätsommer, reif und saftig Das Mittagsläuten der Kathedrale über dem See, welches … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe, Lyrik, Philosophie, Sex | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Eidechsen

EIDECHSEN Die jungen Eidechsen sind geschlüpft Und treiben sofort ihr Unwesen Wie letztes Jahr verirrte sich eine davon In den Wintergarten in dem ich im Sommer schlafe Trippelnde Schrittchen auf dem Holzfußboden Hin und her, schwierig da einzuschlafen Aber in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Der Froschkönig

DER FROSCHKÖNIG Die Worte wieder finden In all den Bildern Die an mir vorbei fliegen Zeitweise still stehen In der Zeit auskennen Sie anerkennen Als wäre es ein Wesen Welches mein Gast ist Paralleldenken Vor und zurück Die Ideale Lösung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedicht, Lyrik, Philosophie | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar