Monatsarchiv: Februar 2015

Brennende Seelen

Schütze dein Herz Vor meiner Durch deine Berührung Brennenden Seele Ich habe Dich in einem Traum gesehen Du warst voller Licht und Liebe Ich konnte Dir nicht widerstehen Diesem Spüren deiner unendlichen Sehnsucht nach mir Ich folgte dir in den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | 1 Kommentar

Schön brav

Sie sitzt mit gegenüber Auf dem Handrücken In blauer Farbe eine Nummer geschrieben Sie hat mich angelächelt Als sich unsere Augen begegnet sind Und anstatt meinem Instinkt zu folgen Sie einfach anzusprechen Meine Neugierde durch ihre Offenheit zu befriedigen Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Gott gleich

In faszinierenden Traumlandschaften verweilen Die Wolken bei ihren Verwandlungen bestaunen Fliegende und schwebende Wassermassen Genauso unmöglich wie über Wasser laufen zu können Grenzenlos sich verwirklichen können Mit dem Bewusstsein gepaart unsterblich zu sein (c) dergrund

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Geschenk

Das zurücksteht Nicht auffällt In seinem Sein der kleinste Teil Des Ganzen sein will Wirkt Wunder Die scharfe Halbmondsichel Die sich milde zu Bett bettet Auf einer weißen langgezogenen Wolke Direkt über den Dächer der Häuser Ist für mich ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Zerstörte Glücksmomente

Null Nichts Sinnlos Vergeudet All die kostbaren Momente In ihrer möglichen Realisierung Abgetötet Mit dem massiven an mich gerichteten Hinweis Auf die fehlende Zeit In ihrer Welt In ihrer Zeitrechnung Die mit meiner nicht kompatibel ist Parallelwelten Dopelsonnensysteme Wurmlöcher Durch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Schwarze Nacht

In der dunkelsten Finsternis Scheint das Sternenmeer Am Hellsten Durchdringt das Sternenlicht die Unendlichkeit In Lichtgeschwindigkeit überwindet es die Zeit Mit einer unfassbaren Leichtigkeit (c) dergrund

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Gnadenlicht

Das Licht durch meine Augen In ihre Seele Scheinen lassen Ausblick Zukunft leben Fast 91 Jahre Was haben ihre Augen Alles gesehen An Himmel und Hölle Eine Kämpferin Gebete und Licht Durch die Nacht pilgern Im Vollmondlicht Den Schnee glitzern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen