Dampfende Gedanken 

​Momente allein

Im Kerzenschein
Lass alles los und lass es sein

Meine Gedanken kreisen
Ich schicke sie los auf Reisen
Dampfende Lokomotiven auf glitzernden Gleisen

dergrund, geschrieben am 04. November 2016 

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Zeit

Hab Zeit 

Soviel ich will 

Brauche keine Unendlichkeit 
 
Genieße 

Inhaliere und zelebriere

Alle Aromen 
 
Höhenflug und Tiefschlag 

Sind zweieiige Zwillinge 

Ausdrucksstarke Wesen 
 
Verwoben und verwachsen 

Mit dem Pulsschlag der Zeit 

Meinem Herzschlag 
 
 
geschrieben von dergrund, am 3. November 2016 

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Unauslöschlich

So viele Worte
Umsonst erdacht
Aufgeschrieben und verloren

In mir
Sind die Gründe
Warum ich immer noch hoffe

Glaube
An sie glaube
An uns

(c) dergrund

Veröffentlicht unter Lyrik | 3 Kommentare

Höhepunkt

Das erste Mal
Dass ich mich
Wieder vollkommen
Fallen lassen konnte
Hingab

Im Takt
Im Flow
Purer Genuss
Bis zum unglaublichen
Höhepunkt

(c) dergrund

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Unlösbar verbunden

Verbindungen in sich tragen
Wie in sich verschlungene Wurzeln
Im Nirgendwo des Nichts
Sie ertastet und zusammengewachsen

In der Tiefe
Unergründbar unbegründbar
Schwingungen spüren
Erschütterungen und Eruptionen

(c) dergrund

Veröffentlicht unter Lyrik | 1 Kommentar

Gerissenes Herz

Den Geschmack ihrer Küsse
In meinem Mund

Und wie sie um meine Liebe weinen
Ihre nassen Tränen tropfen auf mein Herz

Die, die mich jagte
Und sie mich Ihnen entriss

Es ist ihre Dominanz
Die meiner ebenbürtig ist

Immer wieder Rücksprünge
Bis alles durcheinander gerät

Und die Pendelbewegung meines Herzschlags
Die Schallmauer durchbricht

(c) dergrund

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Tiefer spüren

Tiefe
Da wo
Tiefe
Sein darf

Spürbar
In der Tiefe des Küssens
Der Art
Des gegenseitigen Berührens

Des
Aneinander
Schmiegens
Und glücklich seins

(c) dergrund

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen