Sternenpfeil

Im blau beleuchteten Pool
Der Vollmond über mir
Der Sternenhimmel
Und der Pfeil aus Sternen
Der auf mich zeigt
Ich bin da
Und alles Glück fliegt auf mich zu
Wie Amors Pfeil

Dankbarkeit durchströmt mich
Und ich bin endlich in der Lage
Meine Wut sein zu lassen
Los zu lassen
Zu verzeihen
Ich bin wieder Ich
Ich bin reich
Und endlich wieder glücklich

(c) dergrund

Werbeanzeigen

Über dergrund

Ich bin die andere Seite Von dem, was im Lichte ist Ich bin die innere Stimme Die nicht zu überhören ist Doch unerhört verhallt Verbannt und unerkannt Ich bin der Grund In dem die Wurzeln vordringen Sich verankern In der Finsternis
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sternenpfeil

  1. Emma Wolff schreibt:

    nach Jahrelangem lesen und verfolgen, möchte ich dich heute mit dem Liebster Arward nominieren, als kleine Motivation, dir treu zu bleiben und damit dich noch viele Leser finden… https://emmawolffautorin.wordpress.com/2016/04/02/liebster-arward-2/
    die liebsten Grüße zu dir… ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s