Netzstrumpfhose

Zurück in die Freiheit meiner Seele
Doch hat sie durch diesen hochintelligenten Kommentar
Ein starkes Netz gespannt

Unter mir
In diesen sexy Dessous
Die sie sich aussuchte und ich ihr gekauft habe

Schaut sie mich keck an
Ihre schwarz getuschten Wimpern
Wie verführerische Fächer

Die Klarheit in ihren Augen
Diese Schärfe
Sie will eine Entscheidung

Alles oder nichts
Weiß oder schwarz
Ihr Himmel oder meine höllische Freiheit

(c) dergrund

Werbeanzeigen

Über dergrund

Ich bin die andere Seite Von dem, was im Lichte ist Ich bin die innere Stimme Die nicht zu überhören ist Doch unerhört verhallt Verbannt und unerkannt Ich bin der Grund In dem die Wurzeln vordringen Sich verankern In der Finsternis
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Netzstrumpfhose

  1. puzzleblume schreibt:

    Du spielst so schön mit dem Bild vom Netz, dass ich von erhobenen Beinen in Netzstrumpfhosen unweigerlich zum Zirkus-Artisten am Trapez weiter assoziiere … was für ein grandioser Sturz in den Himmel könnte es sein 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s